Freude schenken –
mit Salibas feinen Produkten.

Moin und Salam

29,95

Enthält 7% Red. MwSt.
Erhältlich voraussichtlich ab Mitte Juli 2021
Lieferzeit: 3-6 Werktage ab Veröffentlichung
Enthält 7% Red. MwSt.
Erhältlich voraussichtlich ab Mitte Juli 2021
Lieferzeit: 3-6 Werktage ab Veröffentlichung

Dieses Buch begleitet uns durch 50 Hamburger Jahre des Gastronomen, des Seefahrers, des Menschen Elias Hanna Saliba, dessen Leben gleichermaßen mit seiner Heimat Syrien und Hamburg verwurzelt ist.

Hamburger Syrer? Syrischer Hamburger? Saliba ist beides. Er führt uns durch sein Hamburg und dabei entdecken selbst Alteingesessene vieles, was sie noch nicht kannten. Er zeigt uns Orte, die ihm wichtig sind und macht uns mit guten Freunden bekannt. Er lässt uns teilhaben an seinem Leben, das von Gastfreundschaft und gutem Essen geprägt ist. 22 Rezepte illustrieren seinen Weg vom autodidaktischen Koch bis zum »gastronomischen Flaggschiff« Hamburgs.

Dieses Buch begleitet uns durch 50 Hamburger Jahre des Gastronomen, des Seefahrers, des Menschen Elias Hanna Saliba, dessen Leben gleichermaßen mit seiner Heimat Syrien und Hamburg verwurzelt ist.

Hamburger Syrer? Syrischer Hamburger? Saliba ist beides. Er führt uns durch sein Hamburg und dabei entdecken selbst Alteingesessene vieles, was sie noch nicht kannten. Er zeigt uns Orte, die ihm wichtig sind und macht uns mit guten Freunden bekannt. Er lässt uns teilhaben an seinem Leben, das von Gastfreundschaft und gutem Essen geprägt ist. 22 Rezepte illustrieren seinen Weg vom autodidaktischen Koch bis zum »gastronomischen Flaggschiff« Hamburgs.

Making of

Die Idee zu diesem Buch entstand bereits 2015. Damals beschlossen Elias Hanna Saliba und sein bester Freund, der Fotograf Jacques Toffi, Hannas Lebens- und Lieblingsorte aus 50 Jahren Hamburg in Bildern festzuhalten. Die Geschichten zu diesen Orten und Menschen erzählte Hanna dem freien Texter Günter Herrmann, der sie als kurze Episoden zu Papier brachte. Roger Zscheile (Studio SIGN), Hannas Werber und Designer von Beginn an, hat dann noch einige Texte ergänzt und das Ganze in ein Layout gegossen. Eigentlich war das Buch jetzt fertig.

Der Plan: Das Buch in Eigenregie drucken zu lassen und selbst zu verlegen. Es war ursprünglich als Geschenk für liebe Gäste und Freunde gedacht, die das Saliba Alsterarkaden besuchen – an einen Vertrieb über den Buchhandel war zu diesem Zeitpunkt nicht gedacht. Das änderte sich schlagartig, als Hanna das Manuskript seinen Nachbarn von Felix Jud & Co., Buch- und Kunsthandlung in der Mellinpassage, zeigte. Denn die waren begeistert und meinten, das Buch gehöre unbedingt in den Buchhandel – aber dafür brauche man einen Verlag.

Zufällig hatte Hannas Freund, der Lichtkünstler und Autor Michael Batz, gerade sein Buch „Speicherstadt Story“ bei Koehler Books, einem Verlag der TammMedia, veröffentlichen lassen. Der Kontakt wurde hergestellt. Und sie wollten das Buch tatsächlich verlegen. Allerdings mit dem Wunsch einer Erweiterung: Es könne kein Saliba Buch ohne Rezepte geben!

Hanna musste sich mit dem Gedanken erst einmal anfreunden – schließlich sollte es kein Kochbuch werden. Also wurden Rezepte entwickelt, mit Bezug zu den Geschichten. Jakob Touba schoss die Foodfotos, es wurde getextet, gestaltet … weitere 4 Monate vergingen, bis alles für den Druck vorbereitet war.

Über den Autor: Elias Hanna Saliba, Jahrgang 1950, ist christlicher Syrer aus Latakia an der Mittelmeerküste. Vor 50 Jahren kam er das erste Mal nach Hamburg, um dort das Kapitänspatent „auf Großer Fahrt“ zu machen. Die Liebe zu seiner Frau Bea und seine Leidenschaft für das Kochen und Genießen ließen ihn 15 Jahre später in dieser Stadt vor Anker gehen. Unter dem Motto „Die feine Küche Syriens“ eröffnete er sein erstes Restaurant, dem dreizehn weitere folgen sollten.

Elias Hanna Saliba ist seit dem ein gefragter Spitzengastronom, seine Restaurants zählten zu den besten Hamburgs. Heute verwöhnt er die Hamburger an den Alsterarkaden.

Artikel Details:

Autor: Elias Hanna Saliba Titel: Moin und Salam.

Untertitel: Elias Hanna Saliba – Syrer, Seemann und Hamburger Gastronom. Ein biografischer Stadtführer und kulinarisches Logbuch. Seitenzahl: 152 Seiten

Format: 17 x 21 cm

Abbildungen: zahlr. Schwarz-Weiß- und Farbfotos Einband: Hardcover

Sprache: Deutsch Erscheinungstermin: 14. Juli 2021

ISBN/Artikelnummer: 978-3-7822-1387-5

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Scroll to Top